Fest der Kulturen bei Gervie.

Gervie hat im Mai zum Fest der Kulturen eingeladen. Die Gervianer*innen feierten mit Freunden, Familien und geladenen Gästen sowie Leitungen der Alten- und Senioreneinrichtungen. Kontakte knüpfen, Grenzen überwinden und ein lebendiger Austausch standen im Mittepunkt des wunderschönen Maiabends im Pfarrgarten St. Bonifatius Lingen.

Highlight waren die Vorstellungen der Gervianer*innen aus Vietnam, Philippinen und Kenia. Sie präsentierten mit großer Freude und Stolz ihre jeweiligen Länder anhand von Fotos, Gesang und beeindruckenden Tänzen. Selbstverständlich durften nationale Spezialitäten wie Andasi, Loempia, gebratene Ente und Bratwurst nicht fehlen. Auch die jüngsten „Gervianer*innen“ aus Tunesien feierten mit und alle Anwesenden freuen sich schon auf ihre Vorstellung beim nächsten Mal.

Bei der Begrüßung betonten die Gervie Geschäftsführer, Verantwortliche der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft, der Caritas Altenhilfe Emsland sowie des Caritas Verbands der Diözese Osnabrück, wieviel Respekt, Dank und Anerkennung die internationalen Pflegekräfte verdienen. Fernab ihrer Heimat engagieren sie sich für die Menschen der hiesigen Region, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Anschließend führte das Moderatorentrio Sarah Pascual (Matthias-Haus), Evason Musyoka (Mutter-Teresa-Haus) und Son Hoang (Johannesstift Papenburg) herzlich und mit viel Humor durch den Abend.